deenes

Landschaftszonen – Bootsvermietung Mallorca

Schaut man auf die Landkarte, dann kommt einem Mallorca im Vergleich zu anderen Zonen auf dieser Karte vielleicht klein vor. Mallorca hat jedoch auf kleinstem Raum sehr viel Unterschiedliches zu bieten. Vom fast hochalpinen Tramuntana Gebirge bis hin zur sanften Küstenlandschaft mit kleinen Buchten und Naturstränden bietet Mallorca seinen Besuchern diverse unterschiedliche Landschaftszonen, die Allesamt ihre eigene Faszination auf Ihre Besucher haben. Generell wird Mallorca in sechs unterschiedliche Landschaftszonen unterteilt.

bestboats-mallorca-bootsvermietung-landschaftszonen

 

1. Serra de Tramuntana

Das Tramuntana Gebirge erstreckt sich über eine Länge von 90 Km von der Insel Dragonera im Südwesten bis zum imposanten Cap Formentor im Norden von Mallorca. Das Tramuntana Gebirge ist sehr schroff und von zahlreichen Schluchten durchzogen. Der Torrent de Pareis ist eine davon und gehört zu einer der spektakulärsten Felsschluchten in ganz Europa. Auf einer mehr als fünf Stunden dauernden Wanderung kann man das imposante Naturmonument erkunden und einiges über die Geologie Mallorcas erfahren.

2. Raiguer

Zwischen der Halbinsel La Victoria und der Hauptstadt Palma liegt diese Region. Sie ist eine Überganszone vom Gebirge zur Ebene in der Inselmitte. Es gibt hier reichlich Wasser, aber wenig flaches, kultivierbares Gelände. Die meisten Lederfabriken Mallorcas sind hier angesiedelt. Die Stadt Inca ist die drittgrößte Mallorcas und zählt über 20.000 Einwohner. Sie ist als Zentrum des Schuh- und Lederhandwerks auf Mallorca bekannt.

3. Plà de Mallorca

Schon aus der Entfernung erkennt man den markanten Puig de Randa das Markenzeichen dieser Region. Mit einer Höhe von 542 Metern ragt der Tafelberg aus der Ebene des umgebenden Landes. Diese Ebene wird auch die Kornkammer Mallorcas genannt, da hier die meisten landwirtschaftichen Produkte der Insel angebaut werden. Dazu gehören unter anderem Kartoffeln, Reis, Mais, Gemüse und Wein. Besonders im Januar und Februar fasziniert diese Landschaftszone seine Besucher, wenn die zahlreichen Mandelbäume in voller Blüte stehen und ein scheinbar endloses Meer von weissen Blüten bilden.

4. Llevant

Diese Region Mallorcas ist vor allem durch seine zahlreichen Sandstrände bekannt. Die Region ist allgemein sehr flach, es gibt nur drei Gipfel die eine Höhe von mehr als 500 Meter Höhe erreichen. Manacor ist das Zentrum der Region und über die Grenzen Mallorcas hinaus bekannt für seine Kunstperlen und Möbelindustrie. An der Küste der Region befinden sich drei große Naturhöhlen die jährlich zahlreiche Touristen anziehen. Die größte und bekannteste ist die Höhle von Porto Cristo in der fast täglich geführte Höhlentouren angeboten werden.

5. Migjorn

Die südlichste Landschaft Mallorcas besitzt mit dem 509 m hohen Puig Sant Salvador ebenfalls eine Erhebung. Hier befindet sich das Kloster Santurari de Sant Salvador. Die Landwirtschaft spielt auch hier eine große Rolle. Eine Besonderheit sind hier die kultivierten Kapernsträucher. Der Süden ist geprägt von kilometerlangen Standstränden. An der Küste wechseln sich flache felsige Abschnitte und sandige Buchten mit glasklarem Wasser ab. Hier befindet sich auch der sechs Kilometer lange Strand von Es Trenc.

6. Palma de Mallorca

Palma de Mallorca ist das kulturelle Zentrum von Mallorca. Als Schmelztiegel der Kulturen und beliebter Wohnort der Einheimischen ist Palma de Mallorca eine pulsierende Mittelmeer Metropole. Palma de Mallorca ist die Hauptstadt des ehemaligen Königreichs Mallorca und das gegenwärtige politische und wirtschaftliche Zentrum der Balearen. Heute leben in der Stadt mehr als 400.000 Menschen.

 

 


Reisen - für dich gemacht
Ihr Pannendienst auf See
Bequem bezahlen